Warum essen Hunde Toilettenpapier?

Es gibt viele Dinge, die Hunde tun, die sich einfach dem gesunden Menschenverstand entziehen. Das Essen von Klopapierrollen und Klopapier ist eines dieser seltsamen Dinge, die sie tun können. Sie sind bestimmt auch schon einmal am Badezimmer vorbeigegangen und haben eine Papierspur und einen schuldbewusst aussehenden Hund gesehen. Aber warum essen Hunde Toilettenpapier, und ist das schlecht für sie?

Hunde essen Toilettenpapier und spielen mit Toilettenpapierrollen aus einer Reihe von Gründen. Dazu gehören Stress, Langeweile, Angst, Spaß, Hunger, Zahnen, Jagd- und Beutetrieb und ein Problem namens Pica-Syndrom, bei dem Hunde nicht zum Verzehr gedachte Gegenstände essen. Manche Gründe, Toilettenpapier zu essen, lassen sich leicht korrigieren, andere sollten von einem Tierarzt untersucht werden.

Dass Hunde Toilettenpapier essen und eine Klopapierrolle zerlegen, kann also ganz normales Jagdverhalten sein. Es kann abaer auch mehr dahinterstecken.

In vielen Fällen lässt sich das Problem ganz leicht beheben. Meist reicht dazu bereits ein einfaches Training zur Verhaltensänderung aus.

Warum Hunde Toilettenpapier essen

Die Gründe, warum Hunde gerne Toilettenpapier essen, sind vielfältig und sehr unterschiedlich. Vermutlich müssen Sie ein wenig forschen und beobachten, um den konkreten Grund bei Ihrem Hund herauszufinden.

Wir gehen im Folgenden auf die wichtigsten und häufigsten Gründe ein.

Um Spaß zu haben

Der häufigste Grund, warum ein Hund Toilettenpapier isst, ist, dass es ihm einfach Spaß macht und seine Jagdinstinkte anspricht.

Klopapier hat außerdem eine sehr merkwürdige Konsistenz und lässt sich leicht zerreißen. Das alles macht es für Hunde sehr attraktiv.

Denken Sie daran, wie Hunde in freier Wildbahn Beute jagen würden. Sie drücken die Beute auf den Boden und zerfetzen sie dann mit ihren Krallen.

Zwar würde niemand behaupten, dass eine Klopapierrolle eine besonders schwierige Beute darstellt.

Aber wenn Hunde im Haus sind, suchen sie nach lustigen Dingen, mit denen sie sich unterhalten können. Vor allem, wenn es kein anständiges Hundespielzeug gibt und der Halter keine Zeit zum Spielen hat.

Langeweile, Trennungsangst oder Stress

Ein gelangweilter oder gestresster Hund zeigt oft aufmerksamkeitsheischendes und zerstörerisches Verhalten. Das kann das Zerkauen von Schuhen sein, das Anknabbern von Möbeln oder das Essen von Toilettenpapier.

Stress kann sich auf viele verschiedene Arten äußern. Er tritt oft durch eine Veränderung der Umgebung Ihres Hundes auf. Stress kann aber genauso durch ein einmaliges Ereignis wie ein Feuerwerk auftreten.

Trennungsangst ist eines der häufigsten Probleme, die zu destruktivem Verhalten führen. Wenn Hunde für längere Zeit allein gelassen werden, kauen und kratzen sie oft an Gegenständen in der Wohnung.

Da Toilettenpapierrollen leicht zugänglich sind, essen Hunde oft Toilettenpapier, um Ihre Aufmerksamkeit zu bekommen.

Zahnen bei Welpen

Wenn Welpen zahnen, essen sie manchmal Toilettenpapier, wenn sie es erreichen können.

Es spielt dabei aber nicht einmal eine Rolle, dass Klopapierrollen faszinierend sein können. Denn zahnende Welpen kauen auf allem herum, um sich Linderung zu verschaffen.

Durch das Kauen auf Gegenständen in der Wohnung können Welpen ihr wundes Zahnfleisch beruhigen. Halten Sie also Dinge, auf denen sie ständig herumkauen, außer Reichweite.

Am besten ist es, wenn Sie in ein schönes Beißspielzeug investieren, damit Ihr Welpe eine bessere Alternative hat. Wobei Beißspielzeuge nicht nur für Welpen wichtig sind, sondern auch für ausgewachsene Hunde.

Pica-Syndrom

Das Pica-Syndrom ist eine Krankheit, die schwer zu diagnostizieren ist, da sie so viele verschiedene Ursachen haben kann.

Es ist eine Krankheit, die auch andere Tiere wie Katzen und sogar Menschen betreffen kann.

Das Pica-Syndrom zeigt sich im Verzehr von Substanzen, die nicht zur Nahrung gehören.

Das Problem bei Pica ist, dass die verzehrten Dinge zu ernsthaften Verstopfungen im Verdauungstrakt führen können.

Diese Gegenstände können sich entweder im empfindlichen Darm verheddern oder ihn verstopfen, was zu schweren Erkrankungen mit anschließender Notoperation oder Endoskopie führt.

Pica ist ein sehr häufiger Grund für das Essen von Klopapierrollen bei Hunden. Es kann durch folgende Faktoren ausgelöst werden:

  • Stress und Angst
  • Hormonelle Ungleichgewichte
  • Ernährungsmängel
  • Veränderung der Umgebung
  • Krankheiten, einschließlich Diabetes
  • Mögliche psychische Erkrankungen

Es kann schwierig sein, einem Hund das Essen von Toilettenpapier abzugewöhnen, wenn man die Ursache nicht kennt. Und deshalb ist es schlecht, dass die Diagnose von Pica schwierig sein kann.

Pica kann nach Expertenmeinung bei Hunden auch durch folgende Ursachen verursacht werden:

  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Anämie
  • Leber- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen
  • Krankheiten, die zu übermäßigem Appetit führen wie Diabetes
  • Neurologische Erkrankungen
  • Schlechte Ernährung
  • Die Einnahme von Medikamenten wie Cortison
  • Verhaltensstörungen wie Angstzustände
  • Ein verwahrlostes häusliches Umfeld

Pica kann aber auch ein Symptom für normales Erkundungsverhalten von Hunden sein.

Wie Sie sehen, gibt es viele Ursachen für das Pica-Syndrom. Lassen Sie sich am besten von Ihrem Tierarzt beraten, wenn Sie einen Verdacht auf Pica haben.

Hunger

Es kann sein, dass Ihr Hund Toilettenpapier isst, nur weil er hungrig ist. Das kann auch vorkommen, wenn Ihr Hund tagsüber gut gegessen hat.

Falls Sie dann viel Gassi gegangen sind und gespielt haben und er viel Energie verbraucht hat, muss er diese zusätzlichen Kalorien vielleicht wiedererlangen, wenn Sie nach Hause kommen.

Natürlich enthält Toilettenpapier keine Kalorien, aber wenn er es zerkaut und ist, kann es im Magen Ihres Hundes verklumpen und ihm die Illusion vermitteln, dass er satt ist.

Ist es schlecht für Hunde, Toilettenpapier zu essen?

Toilettenpapier lässt sich sehr leicht zerkleinern und ist daher für Hunde gar nicht so schwer zu Essen.

Sobald Feuchtigkeit in das Toilettenpapier eindringt, verkleinert es sich, zerfällt und passiert in den meisten Fällen auf natürliche Weise das Verdauungssystem Ihres Hundes, ohne Probleme zu verursachen.

Die Toilettenpapierrollen aus Pappe können ein größeres Problem darstellen. Größere Pappstücke zerfallen nicht so leicht und können bei kleineren Hunden eine Verstopfung verursachen.

In den meisten Fällen werden Sie ein wenig Toilettenpapier im Kot Ihres Hundes sehen. Oder Ihr Hund kann eine leichte Magenverstimmung mit Symptomen wie Durchfall entwickeln.

Aber das ist meist nur dann der Fall, wenn das Essen von Toilettenpapier nur ein einmaliges oder gelegentliches Ereignis ist.

Im Endeffekt kommt es vor allem auf die Menge und die Regelmäßigkeit an. Wenn Sie zum Beispiel einen kleinen Hund haben, der täglich Toilettenpapier isst, dann ist das ganz sicher schlecht.

Toilettenpapier kann sich im Darm Ihres Hundes festsetzen, wenn er es regelmäßig zu sich nimmt.

Unabhängig davon, ob es sich nur um ein kleines Stück Toilettenpapier oder um eine große Menge handelt, sollten Sie immer einen Tierarzt aufsuchen, wenn Sie sich Sorgen machen und Ihr Hund sich ungewöhnlich verhält.

Mögliche Nebenwirkungen

Wir haben bereits ein paar Gründe besprochen, warum es für Hunde nicht gut ist, Toilettenpapier und Toilettenpapierrollen zu essen.

Hier folgt nun eine vollständigere Auflistung der möglichen Nebenwirkungen.

Wenn Sie nach Hause kommen und überall zerfetztes Toilettenpapier sehen, ist es vielleicht schwer zu sagen, wie viel davon Ihr Hund gegessen hat.

Die folgenden Symptome können Ihnen dabei helfen, ein Problem zu erkennen:

  • Appetitlosigkeit
  • Blähungen
  • Gewichtsabnahme
  • Starke Empfindlichkeit in der Magengegend
  • Schnelle Verschlechterung der Gesundheit
  • Verstopfung
  • Lethargie
  • Erbrechen
  • Diarrhöe
  • Dehydrierung

Natürlich ist das Essen von Toilettenpapier nicht der einzig mögliche Grund für das Auftreten dieser Symptome bei Hunden.

Aber sie sind alle Anzeichen für eine Darmverstopfung, die immer ein medizinischer Notfall ist.

Wenn Sie also Zweifel haben, gehen Sie bitte sofort mit Ihrem Hund zu Ihrem Tierarzt.

Wie man Hunde davon abhält, Toilettenpapier zu essen

Nachdem wir nun besprochen haben, warum Hunde manchmal Toilettenpapier essen, werden wir uns nun damit befassen, wie man sie davon abhalten kann.

Wenn es regelmäßig vorkommt, hat Ihr Hund das Essen von Toilettenpapier vielleicht zu einem lustigen Spiel gemacht und sich daran gewöhnt.

Er wird nicht damit aufhören, wenn er nicht darauf trainiert wird – oder Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen.

Hier sind einige hilfreiche Tipps, mit denen Sie Ihren Hund davon abhalten können, Toilettenpapier zu essen und Unordnung in Ihrem Haus zu verursachen.

Halten Sie die Badezimmertür geschlossen

Die einfachste Lösung ist, dafür zu sorgen, dass die Badezimmertür immer geschlossen ist.

Das macht dem Spiel ein Ende und hindert Ihren Hund daran, an den Toilettenpapierhalter zu gelangen.

Lenken Sie Ihren Hund mit etwas anderem ab

Auch wenn Sie sich bemühen, die Toilettentür geschlossen zu halten, sollten Sie die Aufmerksamkeit Ihres Hundes auf etwas anderes lenken.

Das ist wichtig, denn es gibt etwas Schlimmeres als zerkautes Toilettenpapier: eine zerkratzte Toilettentür!

Die einfachste Möglichkeit ist, dem Hund ein Kauspielzeug zu geben. Somit hat er eine Alternative zum Toilettenpapier, mit der er sich beschäftigen kann.

Eine gute Wahl sind Kauspielzeuge*, in denen Sie auch Leckerlis verstecken können. Das beschäftigt Ihren Hund noch besser, und bietet ihm sogar eine Belohnung. So verliert Ihr Hund recht bald das Interesse am Toilettenpapier.

Eine Alternative könnte ein Spielzeug sein, das etwas mehr geistige Geschicklichkeit erfordert.

Es gibt Futterspenderspielzeug*, bei denen Hunde ein wenig herausgefordrt werden, um an das Futter zu kommen. Die meisten Hunde lieben das.

Es soll sie geistig aktiv halten und sie von destruktiven Gewohnheiten wie dem Zerkauen von Dingen ablenken.

Jedes dieser Spielzeuge wird Ihren Hund beschäftigen. Es sollte die Langeweile lindern, die oft die Ursache dafür ist, dass Hunde Toilettenpapier essen.

Sie können ihm natürlich auch andere Spielzeuge anbieten. Beispielsweise tragen Hunde sehr gerne Stöcke mit sich herum.

Wenn Sie Ihren Hund dabei beobachten, wie er Toilettenpapier isst, jagen Sie ihn nicht und schreien Sie ihn nicht an.

Dies könnte sein Verhalten noch verstärken und ihn glauben lassen, das Spiel mit Ihnen habe begonnen.

Lenken Sie stattdessen die Aufmerksamkeit Ihres Hundes auf eines seiner neuen Spielzeuge. Lassen Sie es so erscheinen, als ob es die aufregendste Sache überhaupt ist.

Halten Sie Ihren Hund auf Trab

Gelangweilte und unterforderte Hunde versuchen sich meist selbst zu beschäftigen und zu unterhalten.

Das kann sich auf viele verschiedene Arten äußern. Manche Hunde kauen gerne an Möbeln oder Schuhen herum, andere essen Toilettenpapier.

Sie können Ihren Hund davon abhalten, Toilettenpapier zu essen und zerstörerische Angewohnheiten zu entwickeln, indem Sie ihn gut ausbilden und aktiv halten.

Versuchen Sie, mit Ihrem Hund mindestens zweimal am Tag spazieren zu gehen, um ihn zu ermüden und seinen Geist aktiv zu halten.

Verbringen Sie mehr Zeit mit Ihrem Hund

Wenn Ihr Hund Klopapierrollen isst, um Ihre Aufmerksamkeit zu bekommen, sollten Sie ihm geben, was er will: Mehr Zeit mit Ihnen!

Das ist natürlich nicht immer möglich. Die Arbeit und andere Verpflichtungen können einen Großteil des Tages in Anspruch nehmen.

Trotzdem sollten Sie versuchen, möglichst viel Zeit mit Ihrem Hund zu verbringen, mit ihm zu spielen und ihn einzubeziehen. Das ist meist die beste Prävention für zerstörerisches Verhalten.

Lassen Sie einen Tierarzt nach einem zugrunde liegenden Problem suchen.

Natürlich kann es auch medizinische Gründe wie das Pica-Syndrom geben, die einen Hund dazu brigen, Toiletterpapier zu essen. Dann ist oft ist eine tierärztliche Untersuchung erforderlich, um die genaue Ursache zu ermitteln.

Ihr Hund könnte einfach hungrig sein, was einfach zu erkennen ist. Aber bei komplexeren Problemen wie Nährstoffmangel, Appetitlosigkeit, Stress und Krankheit ist eine professionelle Diagnose erforderlich.

Fazit: Warum essen Hunde Toilettenpapier?

Hunde sind einfache Wesen, und oft ist das Plausibelste und Offensichtlichste der Grund für ein Verhalten. Das gilt auch für das Essen von Toilettenpapier, das die meisten Hunde einfach tun, weil sie es können und weil es ihnen Spaß macht.

Aber auch Gründe wie Langeweile, Hunger, Trennungsangst, Stress und Unterbeschäftigung können Ursachen für dieses Verhalten sein.

Und sogar medizinische Probleme wie das Pica-Syndrom können die dazu führen,m dass Hunde Toilettenpapier essen.

Wenn es nur gelegentlich vorkommt, sollte es meist kein größeres Problem sein. Achten Sie dennoch immer auf Symptome für eine Verstopfung, wenn Ihr Hund Toilettenpapier gegessen hat.

Konsultieren Sie immer einen Tierarzt, wenn Sie Zweifel am Verhalten Ihres Hundes haben.

Schreibe einen Kommentar