Können Hamster gut sehen?

Wenn Sie Ihrem Hamster sein Futter in den Käfig stellen, können Sie manchmal feststellen, dass er eine Weile braucht, um es zu finden. Seine Schnurrhaare wackeln und seine kleine Nase zuckt, um zu kompensieren, was seine Augen nicht sehen können.

Hamster können nur sehr schlecht sehen und sind daher auf ihre anderen Sinne angewiesen, um sich zu orientieren. Hamster haben nämlich einen außergewöhnlich guten Hör- und Geruchssinn, der es ihnen ermöglicht, andere Hamster und Menschen zu erkennen und Situationen zu beurteilen.

In freier Wildbahn haben Hamster keinen Bedarf an übermäßig guten Augen. Sie verbringen ihr Leben unter der Erde, gehen in der Dunkelheit auf Nahrungssuche und wagen sich meist auch nur bei Dunkelheit an die Oberfläche.

Daher ist es nur logisch, dass ein Hamster nur einen guten Geräusch-, Geruchs- und Tastsinn braucht, um sich in der Welt zurechtzufinden und Nahrung, Unterkunft und Sicherheit zu finden.

Wie weit kann ein Hamster sehen?

Hamster haben im Vergleich zu ihrem Körper große Augen, wodurch sie die Lichtmenge, die in ihre Augen eindringt, maximieren können. Aber das bedeutet nicht, dass sie weit in die Ferne sehen können.

Hamster werden wie viele andere Tiere blind geboren. Sie können auch als Erwachsene nur ein paar Zentimeter vor ihrer Nase sehen.

Im Gegensatz zu menschlichen Augen, bei denen die Linse ihre Form verändern und das Licht fokussieren kann, ist die Linse eines Hamsters starr. Das bedeutet, dass sie ihre Form nur wenig verändern und das Licht nicht sehr gut bündeln kann.

Wegen der geringen Sehkraft Ihres Hamsters ist es wichtig, dass Sie sich über die Risiken im Klaren sind, denen Ihr Hamster jeden Tag ausgesetzt ist. Versuchen Sie, sicherzustellen, dass er nicht in potenziell gefährliche Situationen gerät.

Das schlechte Sehvermögen Ihres Hamsters ist oft der Hauptgrund für sein schlecht vorhersehbares Verhalten.

Er kann den Anblick Ihrer Finger nicht von Futter oder potenziellen Raubtieren unterscheiden. Daher könnte er zur Verteidigung oder zur Verwechslung beißen.

Deshalb ist es so wichtig, dass Sie sich langsam bewegen und auch leise mit ihm sprechen. Lassen Sie Ihren Hamster zu sich kommen, wenn er sich wohlfühlt.

Können Hamster im Dunkeln sehen?

Da Hamster nachtaktiv sind und einen weiten Blickwinkel haben, können sie bei schwachem Licht besser sehen.

Das ist auch der Grund dafür, warum Sie Ihren Hamster vermutlich nie blinzeln sehen werden. Seine Augen trocknen nicht so schnell aus. Trotzdem blinzeln Hamster, aber auf ihre eigene Weise.

In hellen, sonnigen Räumen ist Ihr Hamster fast völlig blind. Er muss sich auf seine exzellenten Ohren und seine Schnurrhaare verlassen, um die Welt um ihn herum zu erkunden.

Wenn Sie das Leben für Ihren Hamster angenehmer gestalten möchten, sollten Sie ihn in einem Raum halten, in dem das Licht gedämpft ist. außerdem mögen es Hamster auch, wenn es schön ruhig ist.

Sind Hamster farbenblind?

Diese Frage ist wirklich schwer zu beantworten. Sie wird auch heute noch von Wissenschaftlern untersucht und erforscht.

Was wir jedoch wissen, ist, dass alle menschlichen und tierischen Augen aus Stäbchenzellen und Zapfenzellen bestehen.

Die Stäbchenzellen sind dafür verantwortlich, dass wir bei schwachem Licht sehen können, und die Zapfenzellen ermöglichen uns das Sehen von Farben bei hellem Licht.

Nachtaktive Tiere haben jedoch in der Regel mehr Stäbchen als Zapfen, so dass sie nur begrenzt farbig sehen können.

Einige Studien an Goldhamstern gehen sogar so weit, dass das Sehvermögen von Hamstern monochromatisch ist. Das bedeutet, dass sie alle Farben als Schattierungen eine Farbe wahrnehmen.

Andere Studien berichten jedoch, dass Hamster auf blaue und grüne Reize reagieren. Das deutet darauf hin, dass sie in der Lage sein könnten, auch diese Farben schwach wahrzunehmen.

Noch interessanter sind vielleicht die Ergebnisse, die zeigen, dass Hamster auf ultraviolette Strahlung reagieren. Es hat den anschein, dass sie ultraviolettes Licht sehen könnten. Ob das wirklich zutrifft, ist aber noch nicht abschließend geklärt.

Können Hamster ihre Besitzer erkennen?

Hamster lernen, ihre Besitzer an deren Stimmen und einzigartigen Gerüchen zu erkennen, was durch den Zähmungsprozess ermöglicht wird.

Damit Ihr Hamster Sie kennen lernen kann, müssen Sie viel Zeit miteinander verbringen. So kann er Ihren Geruch über seine empfindliche Nase erkennen und sich merken.

Hamster können auch Ihre Stimme gut von der anderer Menschen und Tiere unterscheiden. Durch langsames und beruhigendes Sprechen können sie Vertrauen zu Ihnen fassen.

Nach einer kurzen Zeit des Umgangs mit ihm werden Sie feststellen, dass Ihr Hamster sogar eine Bindung zu Ihnen aufbauen wird.

Wie gut ist der Geruchssinn eines Hamsters?

Der Geruchssinn Ihres Hamsters ist oft das erste, was er benutzt, um Situationen zu erkennen.

Deshalb sollten Sie sich vor dem Umgang mit ihm nur mit unparfümierter Seife reinigen. Er würde sonst mit seinem scharfen Geruchssinn auch die überwältigenden Gerüche der Seife wahrnehmen.

Hamster nutzen ihren Geruchssinn, um andere Hamster zu erkennen und auch um festzustellen, ob ein Hamster männlich oder weiblich ist. Sie nutzen ihn auch, um Futter zu finden und um Pheromone anderer Hamster zu erkennen.

Aus diesem Grund sollten Sie – vor allem bei Goldhamstern, die Einzelgänger sind – die Hamster weit voneinander entfernt halten. Halten Sie Hamster am besten in getrennten Käfigen, und stellen Sie die Käfige weit auseinander.

Und denken Sie auch daran, sich vor dem Umgang mit einem Hamster die Hände zu waschen.

Wie gut können Hamster hören?

Hamster können sehr gut hören. Sie kommunizieren miteinander auf Frequenzen, die selbst wir Menschen nicht wahrnehmen können.

Oft halten Hamster auch inne, wenn sie ungewöhnliche Geräusche hören, und schnüffeln dann in der Luft, um weitere Informationen zu erhalten.

Da ein Hamster ein so empfindliches Gehör hat, muss man leise mit ihm sprechen. Andere Haustiere, wie bellende Hunde, können für Ihren Hamster Stress bedeuten, ebenso wie schreiende Babys und laute Kinder.

Versuchen Sie daher, den Lärm in Ihrem Haushalt auf ein Minimum zu beschränken.

Fazit: Können Hamster gut sehen?

Um Ihren Hamster richtig verstehen zu können, müssen Sie wissen, dass sein Sehvermögen eingeschränkt ist.

Dies erklärt nicht nur ihr bisweilen merkwürdiges Verhalten, sondern auch, warum er seine anderen Sinne so geschickt einsetzen.

Es wird auch klar, warum diese liebenswerten pelzigen Haustiere am liebsten nachts aktiv sind.

Wir als verantwortungsbewusste Hamsterhalter sollten daher auch für ihre nächtlichen Bedürfnisse sorgen.

Schreibe einen Kommentar