Können Meerschweinchen blinzeln?

Meerschweinchenbesitzer sehen ihre pelzigen kleinen Freunde fast jeden Tag viele verrückte Dinge tun. Aber eine Sache, die die meisten Meerschweinchenbesitzer nie sehen werden, ist ihr Meerschweinchen mit geschlossenen Augenlidern. Deshalb fragen sich viele Besitzer, ob Meerschweinchen überhaupt blinzeln können.

Meerschweinchen können tatsächlich blinzeln, tun dies aber sehr selten. Sie verbringen fast ihre gesamte Zeit mit weit geöffneten Augen, sogar beim Schlafen. Sie tun dies, um besser auf Gefahrensituationen reagieren zu können. Diese Verhaltensweise wilder Meerschweinchen haben auch die domenstizierten Meerschweinchen nicht verloren.

Im Folgenden erfahren Sie alles, was Sie über das Blinzeln von Meerschweinchen wissen müssen. Von der Frage, ob sie tatsächlich blinzeln, bis hin zur Diagnose von Problemen mit den Augenlidern bei Meerschweinchen.

Wir erklären Ihnen in dem Kontext auch eine Handvoll anderer Dinge, die Sie als verantwortungsbewusster Tierhalter wissen sollten.

Können Meerschweinchen blinzeln?

Meerschweinchen Allgemeine Informat...
Meerschweinchen Allgemeine Informationen

Meerschweinchen blinzeln tatsächlich, auch wenn sie das nicht allzu oft tun. Und genau deshalb denken die meisten Menschen, dass sie überhaupt nicht blinzeln.

Im Gegensatz zu Menschen müssen Meerschweinchen nicht mehrmals pro Minute blinzeln, um ihre Augen gesund und feucht zu halten. Das unterscheidet sie auch von vielen anderen Säugetieren, insbesondere Hunden und Katzen.

Meerschweinchen müssen nur dann blinzeln, wenn sich etwas in ihrem Auge befindet, das sie reizt oder eine Verletzung verursacht hat. Oder wenn das Auge entzündet ist.

Augenprobleme kommen bei Meerschweinchen zwar nicht so häufig vor wie Zahnprobleme, aber sie können vorkommen. Das ist dann aber ein Fall für den Tierarzt.

Meerschweinchen stehen weit unten in der Nahrungskette. Sie sehen relativ schlecht, und selbst ein Blinzeln kann in freier Wildbahn über Leben und Tod entscheiden.

Aus diesem Grund halten Meerschweinchen ihre Augenlider ständig offen. Sie haben sich sogar daran gewöhnt, mit offenen Augen zu schlafen!

Wie die Augenlider von Meerschweinchen funktionieren

Wie viele andere Nagetiere haben auch Meerschweinchen im Laufe der Zeit ein sehr komplexes System der Augenbewegung oder Okulomotorik entwickelt.

Dieses System ist dafür verantwortlich, wie sich unsere Augen bewegen, wie wir blinzeln und ob wir das Blinzeln manuell vornehmen oder es auf Autopilot läuft.

Die Okulomotorik bei Meerschweinchen ermöglicht es ihnen, das Blinzeln stundenlang zu unterdrücken. Vor allem dann, wenn sie das Gefühl haben, dass sie sich in unmittelbarer Gefahr befinden.

Interessanterweise blinzeln domestizierte Meerschweinchen und solche, die als Haustiere gehalten werden, viel mehr als Meerschweinchen in freier Wildbahn.

Das liegt daran, dass sie sich wohlfühlen, entspannt sind und sich nicht so bedroht fühlen. Es ist ein Unterschied, ob man in der Natur von wilden Raubtieren umgeben ist oder in einem sicheren, bequemen Zuhause lebt.

Was bedeutet es, wenn Meerschweinchen viel blinzeln?

Wenn Ihre Meerschweinchen viel blinzeln, gibt es dafür normalerweise drei mögliche Ursachen:

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Meerschweinchen häufiger blinzelt als normal, sollten Sie es sich genauer ansehen. Achten Sie darauf, ob Sie irgendetwas Ungewöhnliches in den Augen entdecken.

Verwenden Sie dazu am besten eine Lupe. Schauen Sie sich beide Augen genau an, und achten Sie auch darauf, ob Sie Unterschiede feststellen können.

Augenentzündungen führen bei Meerschweinchen oft zu einem milchig-wässrigen Ausfluss aus dem betroffenen Auge. Sie würden auch verklebte oder nasse Stellen rund um das Auge bemerken.

Wenn die Infektion weiter fortgeschritten ist, kann das Auge zuschwellen, so dass es aussieht, als ob das Meerschweinchen die Augen zusammenkneift.

Auch ein hängendes Augenlid kann ein Anzeichen für eine Infektion sein. Oftmals deutet ein hängendes Augenlid bei Meerschweinchen auf eine Bindehautentzündung hin.

Suchen Sie bei den ersten Anzeichen einer Augeninfektion am besten direkt einen Tierarzt auf. Dieser kann feststellen, ob es sich tatsächlich um eine Infektion handelt.

Wenn es tatsächlich eine Infektion ist, wird er eine Behandlung mit antibiotischer Augensalbe oder Augentropfen empfehlen.

Auch wenn Sie irgendwelche Fremdkörper im Auge entdecken, sollten Sie Ihr Meerschweinchen lieber zum Tierarzt bringen. Versuchen Sie besser nicht, das Problem selbst zu beheben.

Wie wir bereits erwähnt haben, ist die Sehkraft von Meerschweinchen ohnehin schon ziemlich schlecht. Sie möchten daher nicht das Risiko eingehen, Verletzungen zu verursachen, die das Problem noch verschlimmern könnten.

Fazit: Können Meerschweinchen blinzeln?

Meerschweinchen können blinzeln, aber sie blinzeln nicht so oft wie Menschen und einige andere Haustiere.

Blinzeln und Augenbewegungen können oft ein Zeichen von Stress oder Krankheit sein. Denken Sie also daran, sie von Zeit zu Zeit sorgfältig zu untersuchen. Stellen Sie sicher, dass sie wirklich gesund sind.

Untersuchen Sie bei Verdacht die Augen auf Verletzungen, Infektionen oder Fremdkörper.

Wenn Sie Anzeichen für unregelmäßige Augenbewegungen oder sogar Fremdkörper oder Infektionen feststellen, sollten Sie so schnell wie möglich einen Tierarzt aufsuchen.

Schreibe einen Kommentar