Können Meerschweinchen schwimmen?

Als ich eine Reihe von Videos über Meerschweinchen schaute, stieß ich auf ein Video, in dem ein Mädchen ihr Meerschweinchen einfach in die Badewanne voller Wasser setzt. So etwas hatte ich noch nie gesehen, ich bin davon ausgegangen, dass Meerschweinchen nicht schwimmen können. Oder schwimmen Meerschweinchen doch?

Meerschweinchen können zwar schwimmen, sie mögen es aber nicht und können es auch nicht gut. Es war in ihren natürlichen Lebensraum nie eine nützliche Fähigkeit für sie, daher haben sie es nicht wirklich gelernt. Sie sollten also auf keinen Fall versuchen, Ihr Meerschweinchen in ein Schwimmbecken oder eine Wanne zu setzen.

Es gibt viele Haustiere, die es lieben, im Wasser zu sein, sich dort aufzuhalten und zu schwimmen, aber Ihre Meerschweinchen gehören sicher nicht dazu.

Meerschweinchen sind hygienische Haustiere und halten sich gerne sauber, aber das bedeutet nicht, dass sie gerne schwimmen gehen und ihre Zeit im Wasser genießen.

Meerschweinchen sind keine natürlichen Schwimmer, wie manche Leute behaupten. Sie putzen sich aber durchaus gerne. Dazu benutzen sie eine weiße wachsartige Substanz, die sie aus ihren Augen absondern.

Gehen Meerschweinchen gerne ins Wasser?

Meerschweinchen Allgemeine Informat...
Meerschweinchen Allgemeine Informationen

Nein, die meisten Meerschweinchen mögen kein Wasser.

In der Vergangenheit, als Meerschweinchen noch in freier Wildbahn lebten, hielten sie sich zwar manchmal in der Nähe von Flussufern auf, da es dort reichlich Nahrung gab.

Aber es gibt keine Anzeichen dafür, dass sie dabei auch ins Wasser gehen.

Allerdings gibt es einen nahen Verwandten der Meerschweinchen, das Wasserschwein (Capybara), das gerne unter Wasser nach Nahrung sucht und sich dort vor Raubtieren versteckt.

Aber Meerschweinchen selbst halten sich lieber vom Wasser fern, geschweige denn vom Schwimmen.

Im Allgemeinen werden Meerschweinchen nicht gerne nass. Meerschweinchen können ihre Körpertemperatur nicht halten.

Daher ist es für sie schwierig, ihre Körperwärme aufrechtzuerhalten, sobald sie ins Wasser gehen. Das kann zu vielen Krankheiten führen.

Wenn es nicht notwendig ist, sollten Sie nicht einmal daran denken, Ihre Meerschweinchen zu baden. Meerschweinchen können sich sehr leicht selbst sauber halten.

Baden und vor allem häufiges Baden ist allgemein nicht gut für ihre Gesundheit.

Manche Meerschweinchen trinken nicht einmal gerne viel Wasser.

Sie halten ihren Körper hydriert, indem sie mehr Gemüse und anderes Futter fressen, als Wasser zu trinken.

Sie können sich also vorstellen, wie sehr sie versuchen, Wasser zu vermeiden.

Ist Schwimmen sicher für Meerschweinchen?

Ja, ein Meerschweinchen kann im Wasser herumschwimmen und sich oben halten. Aber das bedeutet nicht, dass Sie es zum Schwimmen bringen sollten.

Meerschweinchen werden sehr gestresst, wenn sie im Wasser sind. Schwimmen ist definitiv also keine sichere und angenehme Aktivität für Ihre Meerschweinchen.

Meerschweinchen haben normalerweise keine Tiefenwahrnehmung und können nicht feststellen, wie tief das Wasser ist.

Sie empfinden es als sehr stressig, wenn sie ins Wasser gesetzt werden, das so tief ist, dass sie ihre Füße nicht auf den Boden setzen können. Sie ertragen es aber, wenn das Wasser nur auf Beinhöhe ist.

Viele Menschen glauben oft fälschlicherweise, dass Meerschweinchen schwimmen, wenn man sie ins Wasser setzt.

In Wirklichkeit paddeln sie aber nur, um über Wasser zu bleiben und einen weiteren Tag zu überleben. Eigentlich versuchen sie verzweifelt, aus dem Wasser zu kommen.

Es gibt manche Meerschweinchen, die gerne baden, aber das Wasser sollte nie höher als ihr Hals sein, und ihre Füße sollten die ganze Zeit auf dem Boden bleiben können.

Sie sollten Ihre Meerschweinchen auf keinen Fall zum Schwimmen zu zwingen. Wenn sie es mögen, können Sie ihnen aber ein bisschen lauwarmes Wasser geben, in dem Sie herumlaufen können.

Sind Meerschweinchen gerne im flachen Wasser?

Einige Meerschweinchen mögen es, in lauwarmem Wasser herumzulaufen. Aber das Wasser sollte nicht höher als ihre Oberschenkel sein.

Die meisten Meerschweinchen meiden aber auch den Aufenthalt im flachen Wasser. Es gibt aber einige, die eine Ausnahme bilden.

Ich würde empfehlen, darauf zu achten, wie sich Ihr Meerschweinchen verhält, wenn Sie es zum ersten Mal ins Wasser lassen.

Achten Sie darauf, dass die Wassertemperatur nicht zu kalt ist und dass Sie ein Handtuch bereithalten, um das Wasser abzuwischen, sobald es herauskommt.

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Meerschweinchen gerne im Wasser ist und herumläuft, können Sie es eine Zeit lang darin lassen.

Aber in den meisten Fällen bleiben sie nicht gerne lange im Wasser. Falls Ihre Meerschweinchen Wasser mögen, lassen Sie sie kurz in ein flaches, mit Wasser gefülltes Waschbecken steigen. Und wickeln Sie sie danach in ein Handtuch.

Lassen Sie Ihr Meerschweinchen auf keinen Fall lange im Wasser, auch wenn es ein flaches Becken ist.

Achten Sie außerdem darauf, dass Sie immer in der Nähe sind und gut auf die Tiere aufpassen, wenn sie im Wasser sind.

Kann Schwimmen schlecht für die Gesundheit von Meerschweinchen sein?

Ja, Schwimmen ist definitiv schlecht für Meerschweinchen. Meerschweinchen halten sich meist überhaupt nicht gerne im Wasser auf, und sie werden ziemlich gestresst, wenn man sie im Wasser um ihr Leben strampeln lässt.

Sie wollen auf keinen Fall, dass so etwas jemals passiert. Sehen wir uns an, welche negativen Auswirkungen es hat, wenn man sein Meerschweinchen zum Schwimmen zwingt.

Stress

Dies ist der offensichtlichste Punkt. Meerschweinchen werden gestresst, wenn sie ins Wasser gesetzt werden.

Sie versuchen, aus dem Wasser zu kommen, sobald man sie hineingesetzt hat.

Und wenn ihre Beine nicht den Boden berührenkönnen, steigt der Stresspegel noch weiter an und belastet ihr Herz und ihre Lunge noch mehr.

Das kann für Ihr Meerschweinchen tödlich sein.

Ohrenentzündung

Ohrenentzündungen sind bei Meerschweinchen selten, aber wenn sie auftreten, können sie ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen.

Sie werden in der Regel durch Bakterien verursacht.

Wenn Ihr Meerschweinchen schwimmt und mit dem Kopf unter Wasser gerät, weil die Beine keine Standfläche finden oder das Wasser zu tief für sie ist, kann das Wasser in die Ohren eindringen und zu einer Ohrenentzündung führen.

Eine Ohrenentzündung kann lebensbedrohlich sein und bleibende Schäden verursachen, wenn sie nicht sofort behandelt wird.

Wenn Sie Anzeichen dafür feststellen, sollten Sie sofort Ihren Tierarzt aufsuchen.

Lungenentzündung

Eine Lungenentzündung ist eine weitere Krankheit, die verursacht werden kann, wenn Sie versuchen, Ihre Meerschweinchen zum Schwimmen zu bringen.

Meerschweinchen können ihre Körpertemperatur nicht kontrollieren, was sie für zahlreiche Gesundheitsprobleme, einschließlich Lungenentzündung, anfällig macht.

Sie dürfen Ihr Meerschweinchen nicht zu lange im Wasser lassen und sollten es sofort abtrocknen, wenn es aus dem Wasser kommt.

Hautkrankheiten

Meerschweinchen sind ebenfalls anfällig für zahlreiche Hautkrankheiten, wenn sie lange im Wasser gehalten werden oder regelmäßig mit Wasser in Kontakt kommen.

Wasser wäscht normalerweise das natürliche Fett der Meerschweinchenhaut aus. Dadurch kann ihre Haut rau werden und verschiedene Haut- und Fellkrankheiten bei Meerschweinchen verursachen.

Depressionen

Wenn Sie Ihre Meerschweinchen zu etwas zwingen, was sie nicht tun möchten, bedeutet das für sie eine Menge Stress.

Und wenn man sie in tiefes Wasser setzt und sie aus Angst um ihr Leben strampeln, dann ist das definitiv eine beängstigende Erfahrung für sie.

Stellen Sie sich vor, wie Sie sich fühlen würden, wenn Sie ins Wasser gestoßen werden, keine Erfahrung mit dem Schwimmen haben und es keine Möglichkeit gibt, wieder herauszukommen.

Wäre das nicht eine beängstigende Situation für Sie? Auch Meerschweinchen haben solche Angst, wenn man sie zum Schwimmen zwingt.

Dies kann definitiv zu Depressionen und Verhaltensänderungen bei Ihrem Meerschweinchen führen.

Es kann sogar sein, dass Ihr Meerschweinchen nach einer solchen Erfahrung stundenlang nicht mehr aus seinem Versteck herauskommt.

Können Meerschweinchen in einem Chlorbecken schwimmen?

Nein, Sie sollten Ihr Meerschweinchen auf keinen Fall in einem Pool schwimmen lassen. Pools sind sehr tief und das Risiko, dass Meerschweinchen ertrinken, ist ziemlich hoch.

Außerdem ist Chlor im Wasser wirklich schlecht für ihre Haut. Es kann zu vielen Hautkrankheiten wie Hautausschlägen, Fellausfall, trockener und rissiger Haut und vielen weiteren Problemen führen.

Es ist definitiv grausam, dein Meerschweinchen in einem Pool schwimmen zu lassen. Ihr Meerschweinchen kann unter ernsten Gesundheitsproblemen leiden und in einigen Fällen sogar sterben.

Können Meerschweinchen in einer Badewanne schwimmen?

Nein, Meerschweinchen sollten auch nicht in der Badewanne herumschwimmen.

Solange die Badewanne nur sehr flach gefüllt ist und das Wasser nicht über ihre Oberschenkelhöhe steigt, mag es für sie in Ordnung sein.

Aber eine vollständig gefüllte Badewanne ist für Ihr Meerschweinchen genauso gefährlich wie ein Swimmingpool.

Wir als Besitzer sind allein für die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Haustiere verantwortlich. Wir sollten nichts tun, was sie unter großen Stress setzt.

Auch wenn sie ihren Stress nicht immer so gut ausdrücken können, heißt das nicht, dass sie keinen Stress haben und das Schwimmen genießen.

Manche Leute glauben vielleicht, dass es ganz lustig oder niedlich ist, ihnen beim Paddeln zuzusehen. Aber glauben Sie mir, das ist nichts, was Sie mit Ihren Meerschweinchen machen wollen.

Fazit

Können Meerschweinchen also schwimmen? Nein, das können sie definitiv nicht. Wenn Sie es als Schwimmen bezeichnest, wenn sie mit den Beinen im Wasser paddeln, nur um ihr Leben zu retten, dann ist das vielleicht etwas anderes.

Meerschweinchen gehen überhaupt nicht gerne ins Wasser. Allerdings gibt es vielleicht ein paar Ausnahmen von dieser Regel.

Im Allgemeinen geht Ihr Meerschweinchen nicht gerne freiwillig ins Wasser. Es kann sehr stressig für Ihr Meerschweinchen sein, wenn Sie es dazu zwingen.

Es ist am besten, sie vom Wasser fernzuhalten. Schwimmen oder generell Kontakt mit Wasser kann zu zahlreichen gesundheitlichen Problemen führen.

Es ist also gar nicht gut für Meerschweinchen, wenn sie im Wasser schwimmen.

Schreibe einen Kommentar