Warum rennt mein Hamster so viel herum?

Haben Sie sich kürzlich einen Hamster zugelegt und festgestellt, dass er ständig im Kreis läuft, oft sogar exzessiv? Neue Hamsterbesitzer sind oft beunruhigt über bestimmte Aktivitäten ihrer Haustiere. Aber warum rennt ein Hamster so viel?

Wenn Ihr Hamster besonders viel und hektisch herum rennt, machen Sie sich keine Sorgen. Das ist meist völlig normal, denn Hamster bewegen sich instinktiv sehr viel. Manchmal kann es aber auch ein Grund zur Sorge sein. Es gibt Fälle, in denen das ein Warnzeichen dafür sein, dass Ihr Hamster ein Problem hat.

Woher wissen Sie also, wann es Zeit ist, Ihren Hamster untersuchen zu lassen, und wann es absolut keinen Grund zur Besorgnis gibt? Das wollen wir herausfinden.

Warum rennt ein Hamster so viel?

Warum haben Hamster den Drang, so viel zu laufen? Zunächst einmal stecken sie von Natur aus voller Energie. Außerdem haben sie diesen Instinkt aus mehreren Gründen.

Hamster sind Beutetiere. Das bedeutet, dass Raubtiere ständig auf der Suche nach diesen kleinen Geschöpfen sind.

Als Verteidigungsmechanismus wissen Hamster, wie sie schnell weglaufen können. Sie können sogar bis zu 10 Kilometer in einer Nacht zurücklegen.

Vielleicht ist Ihnen schon aufgefallen, wie schnell Ihr Hamster manchmal in die entgegengesetzte Richtung sprintet. Oder auch, wie schnell ihre Reflexe sind.

Das ist alles ein Teil ihres instinktiven Verhaltens. Sie brauchen diese schnellen und abrupten Reaktionen, um Räubern zu entkommen.

Außerdem haben Hamster viel Energie, die sie loswerden müssen. Deshalb ist es auch immer ratsam, Ihrem Hamster ein Laufrad zur Verfügung zu stellen.

Hamster lieben es, sich zu bewegen! Man kann sogar beobachten, dass sie eher rennen als laufen. Dieses schnelle, hektische Laufverhalten ist ein natürlicher Wesenszug der Tiere.

4 Gründe, warum ein Hamster so viel rennt

Es gibt verschiedene Gründe dafür, dass ein Hamster so viel rennt. Die meisten Gründe sind vollkommen harmlos und ganz natürlich.

Die häufigsten Gründe für exzessives Rennen beim Hamstern sind:

  • Bewegungsmangel
  • Unruhe
  • Hitzigkeit
  • Krankheit

Schauen wir uns diese 4 häufigsten Gründe dafür, dass ein Hamster sehr viel rennt, genauer an.

Bewegungsmangel

Wenn Sie bei Ihrem Hamster ein übermäßiges Laufverhalten festgestellt haben, sollten Sie sich fragen, ob er genug Bewegung bekommt. Gibt es ein geeignetes Laufrad im Käfig?

Auch wenn Sie festgestellt haben, dass Ihr Hamster das Laufrad ignoriert und im Käfig herumläuft, lassen Sie es trotzdem dort. Sie müssen Ihrem Hamster alle Möglichkeiten für die dringend benötigte Bewegung bieten.

Sie können auch einen Hamsterball* als weiteres Laufspielzeug einführen. Dies ist ein Plastikball, in den der Hamster hineingehen kann. Der Ball rollt dann mit der Bewegung des Hamsters mit. Es ist ein toller Spielspaß für Ihren Hamster.

Bieten Sie außerdem eine große Auswahl an Spielzeug wie Leitern, Tunnel und mehr. Wenn es im Käfig sonst nicht viel zu tun gibt, kann es Ihrem Hamster schnell langweilig werden.

Unruhe

Wir müssen akzeptieren, dass Tiere so viele Dinge einfach so empfinden, wie sie es tun. Auch ein Hamster fühlt sich nicht immer wohl, wenn er rund um die Uhr in einem Käfig eingesperrt ist.

Lassen Sie Ihren Hamster wenigstens 15-20 Minuten pro Tag raus aus dem Käfig. So verbringt er Zeit mit Ihnen, interagiert, fühlt sich frei und ist viel weniger unruhig.

Bevor Sie Ihren Hamster aus dem Käfig lassen, sollten Sie mit ihm trainieren, damit es sich bei Ihnen wohl fühlt.

Hamster mögen es von Natur aus nicht, hochgenommen und gehalten zu werden. Gewöhnen Sie ihn langsam daran. So fühlt er sich entspannt und glücklich.

Hitzigkeit

Wenn Sie ein Hamsterweibchen haben und feststellen, dass es besonders viel läuft, kann es sein, dass es gerade hitzig ist. Es ist also paarungsbereit.

Wenn sie keinen männlichen Partner für die Paarung hat, kann das Hamsterweibchen anfangen, sich ziemlich unberechenbar zu verhalten.

Im Kreis zu laufen, in die Gitterstäbe des Käfigs zu beißen und übermütig zu sein, sind in diesem Zustand ganz normal.

Außerdem sollten Sie wissen, dass weibliche Hamster alle 4-6 Tage hitzig werden. Es gibt absolut keinen Grund zur Sorge und Sie können es ignorieren.

Krankheit

In manchen Fällen kann exzessiven Rennen aber durchaus ein Grund zur Sorge sein. Es könnte auf ein Problem mit dem Gesundheitszustand Ihres Hamsters hinweisen.

Ältere Hamster sind anfällig für Schlaganfälle, und hektisches Laufen kann manchmal ein Anzeichen dafür sein.

Ein weiterer Risikofaktor für Schlaganfälle sind Umgebungen, die für Hamster zu warm sind.

Es kann auch weitere gesundheitliche Gründe für das Laufen geben. Ein schwindelähnlicher Zustand, eine Infektion, die ihnen Unbehagen bereitet, oder eine andere Krankheit können in Frage kommen.

Ein Anzeichen dafür, dass Ihr Hamster tatsächlich einen Schlaganfall erleidet, ist das ständige Laufen für mehr als ein paar Sekunden. Außerdem sieht er schwindlig aus und bewegt sich hin und her, selbst wenn er sitzt.

Wenn Sie diese Symptome bemerken oder den Verdacht haben, dass etwas nicht stimmt, sollten Sie sofort einen Tierarzt aufsuchen.

Können Hamster zu viel rennen?

Sie wissen jetzt, dass viel Laufen für Hamster völlig normal ist. Selbst wenn es uns zu viel erscheint. Aber wann ist es tatsächlich zu viel?

Es ist eine häufige Beobachtung, dass Hamster in einem verrückten Ausmaß in ihrem Laufrad rennen. Das kann ihre Besitzer beunruhigen und erschrecken.

Vielleicht fragen Sie sich sogar, ob Ihr Hamster an diesem hohen Maß an Bewegung sterben kann.

Es gibt aber keinen Grund zur Panik.

Hamster kennen ihren eigenen Körper, und wenn sie sich zu müde fühlen, hören sie von selbst auf zu laufen. Sie müssen sich nur dann Sorgen machen, wenn Ihr Hamster nicht gesund ist.

Wenn er dehydriert oder unterernährt ist, kann zu viel Bewegung ein Risiko für ihn darstellen. Achten Sie darauf, dass Ihr Hamster gut frisst und trinkt.

Und wenn Ihr Hamster tatsächlich krank ist, sollten Sie das Laufrad entfernen, bis er sich besser fühlt.

Denken Sie immer daran, dass Ihr Bauchgefühl und Ihr Instinkt wichtig sind. Wenn Sie sehen, dass Ihr Hamster hektisch herumläuft und etwas nicht stimmt, vertrauen Sie Ihrem Instinkt und bringen Sie Ihr Tier zum Tierarzt.

Ansonsten ist es einfach so, dass Hamster ein höheres Energieniveau haben als das, was für uns Menschen als normal angesehen wird.

Fazit: Warum rennt ein Hamster so viel?

Wir hoffen, dass dieser Leitfaden Ihnen geholfen hat, Ihren Hamster besser zu verstehen. Es ist in den meisten Fällen wirklich so, dass Ihr Hamster sich normal verhält.

Hamster rennen einfach gern und viel herum. Das gehört zum Hamsterdasein dazu.

Sie wissen nun aber auch, wann es an der Zeit ist, Hilfe zu suchen. Wenn Sie ein ungewöhnliches Verhalten bei Ihrem Hamster feststellen, ist ein Tierarzt eine gute Idee.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Hamster das Beste, viel Gesundheit und viele fröhliche Kilometer.

Schreibe einen Kommentar